Hardpan LIVE!

HARDPAN ist Chris Burroughs, Terry Lee Hale, Joseph Parsons und Todd Thibaud

HARDPAN
 ist
 keine
 Band
 –
 HARDPAN 
ist 
mehr 
ein
 Erlebnis!


Mit
 Chris
 Burroughs,
 Joseph
 Parsons,
 Terry
 Lee
 Hale
 und
 Todd
 Thibaud
 besteht
 HARDPAN
 aus
 vier
 gestandenen
 Singer/Songwritern,
 die
 alle
 auf
 etliche
 Veröffentlichungen
 (hauptsächlich
 bei
 Blue
 Rose
 Records
 und
 Glitterhouse)
 zurückblicken
können.




2002
taten
sie
sich
zusammen
und
veröffentlichten
ein
gemeinsames
Album.
Sie
warfen
 ihre
 Talente
 in
 einen
 Topf
 und
 heraus
 kamen
 13
 großartige
 Songs,
 die
 von
 akustischen
 Gitarren
 geprägt
 sind
 –
 Dobro,
 Mundharmonika,
 bisweilen
 elektrische
 Gitarren
 runden
 das
Ganze
ab.
Und
natürlich
die
wunderbaren

Stimmen
der
vier
Ausnahmekünstler.



Die
 begeisterte
 Presse
 zog
 Vergleiche
 zu
 Crosby,
 Stills,
 Nash
 und
 Young,
 nachdem
 Blue
 Rose
 das
 selbstbetitelte
 Album
 veröffentlicht
 hatte.
 Ein
 Album
 übrigens,
 das
 während
 der
 verrückten
 Zeit
 um
 den
 11.
 September
 2001
 innerhalb
 von
 zehn
 Tagen
 in
 Chris
 Burroughs’
 Studio 
in 
Arizona
eingespielt
 wurde.
 Mit
 viel 
Tequila
 und 
wenigen
 Overdubs.
 Zehn 
Tage 
Studio, 
die
 die 
Musiker
 das
 Weltgeschehen 
vergessen 
ließen.



Danach
 folgte
 eine
 legendäre
 Tour,
 die
 HARDPAN
 durch
 ganz
 Europa
 führte.
 Mehrstimmiger
 Gesang,
 Gitarren
 und
 keine
 Drums
 –
 stattdessen
 eine
 Kiste,
 auf
 der
 die
 Musiker
 abwechselnd 
trommelten.
 Irgendwann
 während
 der
 Tour
 gaben
 sie
 dieser
 Kiste
 einen 
Namen:
 „Jim“
 war 
seit dem
 das 
fünfte
Bandmitglied.


2003
 erschien
 eine
 Live‐CD.
 Dann
 wurde
 es
 still
 um
 die
 Band
 und
 jeder
 widmete
 sich
 wieder
 seinen
 eigenen
 Projekten.
 2013
 dann
 ein
 einzelner
 Reunion‐Gig
 bei
 der
 Blue
 Rose
 Christmas
 Party
 und 
jetzt
 ‐ 2015 ‐
 endlich
 das,
 worauf
 die
 Fans
 seit
 Langem
 warten:
 die
Reunion‐Tour.


Als
 Quartett 
erreichen 
sie
 eine
 Musik,
 die
 an 
Qualität, 
Intensität 
und
 Präsenz 
kaum
 zu
 überbieten 
ist.

 

CHRIS BURROUGHS

Chris Burroughs (auch genannt: Red)  hat fünf Alben in Europa auf Blue Rose, New Rose und Last Call veröffentlicht ("West Of Texas", "Trade Of Chains", "Clutter", "Liberty" und "Loose"). Lebt in Tucson, hat vier Telecaster, zwei Martins, eine Les Paul und eine alte Guild 12-String, die er auf Soloshows spielt. Wird als Singer/Songwriter bezeichnet, ist in Wirklichkeit ein Rocker. Liebt scharfes Essen. Hasst es, Informationen für Bios zu geben.

TERRY LEE HALE

Terry Lee Hale (Steel Trap) wurde in San Marcos, Texas geboren, hat ein Haus in Seattle, lebt aber nun in Frankreich. Die Liste der Sachen, die er gemacht hat ist lang, darunter sind sieben CDs auf Glitterhouse ("Frontier Model", "Tornado Alley", "Leaving West", "Wilderness Years", "Old Hand", "The Blue Room" und "Frozen").  Er tourt über acht Monate im Jahr und ist öfters mit den Walkabouts getourt. War Chefkoch für Hardpan während der Zeit in Tucson. Sein Held ist Reverend Gary Davis. Wage es nicht, sein 1932er Dobro auch nur anzusehen.

JOSEPH PARSONS

Parsons’ (Houston) musikalische Früherziehung als Straßenmusiker in den Straßen und Clubs von Europa und den USA war prägend. Sein erstes Album ‘Breath’ etablierte ihn Anfang 1990 als einen der ersten Singer/Songwriter in der Musiksezen von Philadelphia. Bis zum Jahr 1997, und nach vier weiteren Studio-Alben, landete er einen Deal mit dem deutschen Label Blue Rose Records.
Damit begann Parsons ‘ produktivste Zeit im Studio und er hat seither  18 Alben eigenen Songs oder Songs mit seinen Bands (Hardpan, 4 Way Street, US Rails & Parsons Thibaud ) auf Blue Rose Records, Sanctuary Records oder seinem eigenen Label Meer Music heraus gebracht. Parsons Spielt Gitarre, Piano, Bass und einen schäbigen Pappkarton.

TODD THIBAUD

Todd Thibaud (Hoss) lebt in Boston und ist ein Roots-Rocker bis in die Zehenspitzen. Immer der Diplomat, sagt er, er sei „sehr erfreut, für das Hardpan-Projekt mit Chris, Joseph und Terry Lee zusammengekommen zu sein.“ Hat sechs Studioalben auf Blue Rose veröffentlicht ("Favorite Waste of Time", "Little Mystery", "Squash", "Northern Skies, "Broken" & "Waterfall") sowie vier Live-CDs ("Todd’s Birthday Party", "Dead Flowers", "Church Street Live" und "Official Bootleg"). Offizieller Tequila-Tester für Hardpan. Fast so unwillig wie Chris, wenn es um Informationen zu Bios geht.